Drei wertvolle Tipps für Einsteiger

Drei wertvolle Tipps für Einsteiger

Kraftsport ist ein Sport, für den man nie zu alt ist und mit dem man in jedem Alter beginnen kann. Doch nicht selten sind Anfänger im Fitnessstudio überfordert und stehen nach einer oft leider nicht sonderlich ausführlichen Einweisung durch den Trainer etwas verloren vor den vielen Geräten. Wir haben eine kleine Liste mit wichtigen Dingen aufgestellt, mit denen euer Trainingseinstieg vereinfacht werden kann.

#1 Iss richtig!

Eine richtige Ernährung ist neben dem Training der Grundpfeiler eures Trainingserfolges. Wen ihr euch bescheiden ernährt wird das signifikante Auswirkungen auf eure Trainingsbilanz haben. Dabei ist die richtige Ernährung gar nicht so schwer, man sollte sich grob an folgenden Sätzen orientieren. 1. Iss genug! 2. Iss nicht zu viel! 3. Ernähre dich gesund! Grob vereinfacht bedeutet das eine stimmige Kalorienbilanz mit einem leichten Kalorienüberschuss und die ausreichende Versorgung des Körpers mit hochwertigen Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten.

#2 Vom Großen zum Kleinen!

Wenn die Ernährung als Basis stimmt, kann man an die Erstellung des ersten Trainingsplans gehen. Hier empfiehlt es sich, dass man sich an den Grundsatz „vom Großen zum Kleinen“ hält. Das bedeutet, dass man zuerst die großen Muskelgruppen trainieren sollte. So lässt sich relativ schnell Muskelmasse aufbauen, der Grundumsatz steigt und man trainiert eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfsmuskeln. Erst wenn eine gewisse Grundmuskulatur aufgebaut ist kann man seinen Trainingsplan mit ein paar Isolationsübungen ausschmücken.

#3 Bleib am Ball!

Hartnäckigkeit und Kontinuität gehören zum Kraftsport dazu wie der Ball zum Fußball. Wer nur ein Mal alle 3 Wochen ins Fitnessstudio geht, der darf sich nicht wundern, wenn die Ergebnisse (falls überhaupt vorhanden) recht spärlich ausfallen. Zwei bis drei Trainingseinheiten die Woche sollte man bestenfalls absolvieren, damit man Fortschritte sieht und motiviert bleibt. Und auch wenn es mal eine oder zwei Wochen nicht weitergeht sollte man sich nicht demotivieren lassen. Plateaus gehören dazu und es ist ein super Gefühl, wenn man sie überwunden hat.

Fazit

Kraftsport ist keine Atomphysik, aber ohne ein paar grundlegende Dinge wird man auch hier keinen Erfolg haben. Oben genannte Tipps können dir helfen, deinen Einstieg in die Welt des Kraftsports ein wenig zu vereinfachen.

Teile diesen Beitrag

Zu deiner Wunschliste hinzugefügt
Meine Wunschliste
In den Warenkorb
Zum Warenkorb
Deinem Warenkorb hinzugefügt!
Warenkorb ansehen Einkauf fortsetzten